Gemeinnützige Stiftung

Der Gesellschaft etwas zurückgeben

Möchten Sie sich langfristig für einen gemeinnützigen Zweck engagieren und Ihr Vermögen in eine Stiftung einbringen? Hier erfahren Sie auf was Sie achten müssen und wie Sie dabei vorgehen.

Stifter werden – Stiftung gründen
Jeder kann eine gemeinnützige Stiftung gründen - Privatpersonen, Familien oder Unternehmen. Die Voraussetzung ist die volle Geschäftsfähigkeit. Gründen Sie eine - nach Ihren Vorstellungen - sinnvolle Organisation, die einen Zweck verfolgt, der Ihnen am Herzen liegt.

Gemeinnützige Stiftungen - verschiedene Rechtsformen
Ca. 95% aller Stiftungen sind gemeinnützig. Beispiele dafür sind Bildung, Forschung und Wissenschaft oder die Kinder- und Jugendhilfe. Generell gilt, dass die Stiftung dem Gemeinwohl nicht entgegenstehen darf. Die beliebtesten Rechtsformen sind die rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts und die Treuhandstiftung. Andere Rechtsformen sind die Stiftungs-GmbH und der Stiftungsverein. Haben Sie sich verbindlich für eine Stiftung entschieden, trennen Sie sich für immer von Ihrem Vermögen. Das ihr übertragene Vermögen, legt die Stiftung sicher und gewinnbringend an. Aus den Überschüssen werden die von Ihnen festgelegten gemeinnützigen Zwecke erfüllt.
 

Haftung - Gestaltung
Die Ansprüche der Finanz- und Aufsichtsbehörden, fordern verantwortungsvolles Handeln der Führungsorgane einer Stiftung. Begeht ein Verantwortlicher schuldhaft eine Pflichtverletzung, kann er in Haftung genommen werden. Wir beraten Sie sicher über die Risiken und welche Schutzmaßnahmen sinnvoll sind. Gemeinsam prüfen wir mit Ihnen, welches Stiftungsmodell und welche Rechtsform für Sie die optimalste ist -  bis zur Anerkennung der Stiftung und darüber hinaus.



Wir beraten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Stiftungsform

  • Vereinbaren Sie hier ein kostenfreies Erstgespräch oder stellen Sie uns Ihre Fragen! 

 

STEUERFREIE Zuwendungen im Lohnbereich 2021

S·K· WEBINAR - 24. November 2021 - 17.00 Uhr - Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer 

Statt Lohnerhöhung – STEUERFREIE Arbeitgeberleistungen 

Unser kostenfreies Webinar mit Steuerberaterin Jana Seifert.

Bitte tragen Sie sich HIER ein, um eine persönliche Einladung zum Webinar zu erhalten!

 

Aktuelle News und Steuerinformationen

Oktober 2021

Freibeträge bei Kindern: Übertragung nach Trennung der Eltern

Wie können der Kinderfreibetrag und Freibeträge für Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf nach Trennung der Eltern übertragen werden? Der BFH hat entschieden, dass bei dauernd getrennt lebenden Ehepartnern die Freibeträge nicht allein auf Antrag eines Elternteils übertragbar sind. *Quelle/Fremdlink deubner-steuern.de

Weiterlesen
Oktober 2021

Verfassungswidrige Steuerzinsen: BMF klärt Verwaltungspraxis

Nachdem das Bundesverfassungsgericht die Höhe der Steuerzinsen ab 2014 für verfassungswidrig erklärt hatte, hat das BMF hierzu ein aktuelles Schreiben veröffentlicht. Erstmalige Festsetzungen von Nachzahlungs- und Erstattungszinsen werden demnach für die Zeit ab 01.01.2019 ausgesetzt. *Quelle/Fremdlink deubner-steuern.de

Weiterlesen
Oktober 2021

Nießbrauch bei Aktien: So spart man Erbschaftsteuer

Frühzeitig vererben und dennoch Gewinne kassieren – auch beim Aktiendepot kann man einen sogenannten Nießbrauch vereinbaren. Das Ziel: Erbschaftsteuer sparen. So funktioniert Nießbrauch bei Aktien. *Quelle/Fremdlink deutsche-handwerks-zeitung.de

Weiterlesen
Oktober 2021

Haus geerbt, was nun?

Nicht jeder, der im Testament bedacht wird, lässt gleich die Korken knallen. Denn selbst die tollste Villa kann zur Last werden, wenn sie nicht abbezahlt ist oder die Angehörigen darum streiten. Was dann zu tun ist, ein Überblick. *Quelle/Fremdlink sueddeutsche.de

Weiterlesen
Nach oben