Stiftungen – Steuerrechtliche Beratung

Familienstiftung, Gemeinnützige Stiftung, Rechtsfähige Stiftung, Verbrauchsstiftung,...

Möchten Sie Ihr Vermögen in eine gemeinnützige Stiftung einbringen? Oder wollen Sie eine Stiftung gründen, die den Erhalt Ihres Vermögens dauerhaft sichert - wie z.B. eine Familienstiftung? Welche Vorteile bietet eine Stiftung? Was sollten Sie bei der Gründung einer Stiftung beachten? 

Es gibt über 22.000 rechtsfähige Stiftungen in Deutschland und mehr als zwei Drittel haben ein Stiftungskapital von unter 1 Million Euro. Die mit Abstand bekannteste Stiftung ist die "Stiftung Warentest", eine gemeinnützige Verbraucherorganisation. Ziele von Stiftungen sind z. B. die Gemeinnützigkeit oder die Vermögenserhaltung, um die Vermögenswerte vor dem Zugriff des Finanzamts oder vor der Aufteilung durch die Erben zu schützen. Einige dieser Stiftungen sind Führungsgesellschaften mit Holdingcharakter: Das Vermögen bleibt erhalten und wird den Erben entzogen. Die Gründer unterwerfen mit der Stiftung ihr Vermögen einem bestimmten Zweck. Das muss nicht die Allgemeinnützigkeit sein, sondern z. B. auch der Wunsch, das eigene Lebenswerk dauerhaft zu erhalten oder das Unternehmen vor feindlichen Übernahmeversuchen zu schützen. Andere Stiftungen erfüllen einen doppelten Zweck und engagieren sich zusätzlich auch im gemeinnützigen Bereich. Stiftungen sind steuerbegünstigt und sie zahlen keine Ertrags- oder Erbschaftssteuer - aber sie sind umsatzsteuerpflichtig. Stiftungen werden von der Stiftungsaufsichtsbehörde und dem Finanzamt überwacht und kontrolliert.

 

Stiftungszahlen in Deutschland

*Quelle stiftungen.org - Bundesverband Deutscher Stiftungen
 

  • Rund 270 Museen sind in Stiftungshand

  • 318 Professuren wurden von Stiftungen eingerichtet

  • Jedes 13. Krankenhaus wird von einer Stiftung getragen, das sind mind. 150 Krankenhäuser

  • Rund 154.000 Hektar Naturschutzpflege durch Stiftungen

 

Stellen Sie uns Ihre Fragen bei einem kostenfreien Erstgespräch!

Melden Sie sich für unseren Standort Frankfurt am Main unter +49 69 971 231-0 oder für unseren Standort Dresden unter +49 351 254 77-0.

Senden Sie uns hier Ihr Anliegen auch gerne per E-Mail.

Aktuelle News und Steuerinformationen

Juli 2020

Überbrückungshilfe: So machen gemeinnnützige Organisationen jetzt ihren Anspruch geltend

Die Bundesregierung gewährt jetzt Überbrückungshilfen, um gefährdeten Unternehmen im Zeitraum Juni bis August 2020 zu helfen. Auch bestimmte gemeinnützige Organisationen haben Anspruch. Anträge müssen bis spätestens Ende August gestellt sein. Beeilen Sie sich also. *Quelle/Fremdlink iww.de

Weiterlesen
Juli 2020

Corona-Soforthilfe: Rückzahlung bei Überkompensation

Als die Pandemie begann, war die Corona-Soforthilfe für zahlreiche kleine Unternehmen und Selbstständige ein Rettungsanker. In vielen Fällen wurden die Gelder schnell und vor allem unbürokratisch ausgezahlt... *Quelle/Fremdlink Steuerberaterkammer Hessen

Weiterlesen
Juli 2020

Pfändung der Corona-Soforthilfe ist unzulässig

Eine Kontenpfändung des Finanzamts, die auch Beträge der Corona-Soforthilfe umfasst, ist rechtswidrig. Das hat das Finanzgericht Münster entschieden. *Quelle/Fremdlink app.insolvenz-portal.de

Weiterlesen
Juli 2020

Der Steuertipp: Zweitwohnung absetzen

Wer aus beruflichen Gründen neben seiner Wohnung am Lebensmittelpunkt auch am Beschäftigungsort übernachtet, kann seine Aufwendungen als Werbungskosten im Rahmen seiner Aufwendungen... *Quelle/Fremdlink Frankfurter Allgemeine Sonnntagszeitung

Weiterlesen

Gerne antworten wir Ihnen unter: info@sk-berater.com


Nach oben